Donnerstag, 17. März 2016

Einfaches Monitoring mit Glances


Hier ein kleines aber sehr interessantes Monitoring Programm: Glances

Eine ausgewachsene Monitoring Lösung war mir zu komplex, und ein bisschen mehr als "htop" sollte es schon sein. Diese Lücke füllt Glances. Man kann es als Daemon laufen lassen, oder natürlich unkompliziert per screen in den Hintergrund verbannen.

Auf einem Blick sieht man die CPU Auslastung, Datendurchsatz der Netzwerkschnittstelle, Datendurchsatz der Festplatten sowie Mountpoints samt Belegung.

Die Installation ist denkbar einfach:
apt-get install glances

Anschliessend direkt starten mit:
glances

Wenn man es als Dienst laufen lassen möchte, muss man die Datei
/etc/default/glances
bearbeiten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen