Donnerstag, 24. März 2016

Bildgröße ändern mit Nautilus-Image-Converter



Ein besonders nettes Tool ist der "Nautilus-Image-Converter". Das Programm ist schnell installiert mit:

apt-get install nautilus-image-converter

Und kann anschließend per Rechtsklick auf ein Bild aufgerufen werden. Hier kann man nun einfach wählen, welche Größe das Bild haben soll, in Prozent oder in absoluter Pixelzahl. Und ob die Datei überschrieben oder neu erzeugt werden soll. Das Tool funktioniert auch auf mehreren Dateien auf einmal, sodass man sehr schnell eine große Menge an Bildern in der Auflösung ändern kann.

Das Programm arbeitet bei mir unter Ubuntu 10.04 und 14.04 sehr zuverlässig und ist mir neben Gimp eine große Hilfe, wenn es um die Bildbearbeitung geht.

Kommentare:

  1. Wird getestet :-) Hört sich super an.

    AntwortenLöschen
  2. Kann man die Standardeinstellungen irgendwo ändern?

    Ablauf im Test: Bilder (super, dass mehrere gehen!) Bilder verkleinern -> bemerken, dass man die Überschreiboption vergessen hat -> Bilder aus Backup wieder holen -> Bilder wieder verkleinern, diesmal überschreiben :-)

    Schöne Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Danke für diesen Hinweis. So ein Programm habe ich vor längerer Zeit auch schonmal gesucht. Schön zu wissen, dass es dieses gibt.

    Ich bearbeite meine Bilder inzwischen per Skript in der Konsole. Wer dies auch ausprobieren möchte, findet die dazu genutzten Skripte auf GitHub: https://github.com/Tronde/Bildbearbeitung

    AntwortenLöschen
  4. wird im Kontext nicht angezeigt!? nur über sudo nautilus

    AntwortenLöschen
  5. Weiß jemand, wie man dem Nautilus-Image-Converter andere Standard-Pixel-Parameter geben kann, um bei häufigem Arbeiten damit nicht immer manuell die Pixelzahlen eingeben zu müssen? Im Quelltext eingeben und dann neukompilieren wäre möglich, aber geht es auch für Normalbenutzer?

    AntwortenLöschen